DATENSCHUTZ

 

Datenschutzerklärung der MAL Electronics GmbH

Die MAL Electronics GmbH (im Folgenden „MAL“ oder „wir“) betreibt die unter „https://www.mal-electronics.com“ abrufbare Website einschließlich des zugehörigen Online-Shops (im Folgenden „Website“).

Mit dieser Datenschutzerklärung erläutern wir Ihnen, welche Daten in welcher Form verarbeitet werden, wenn Sie die Website besuchen. Hiermit kommen wir zugleich unserer Informationspflicht gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Ihnen gegenüber nach.

1. Verantwortlicher

Datenschutzrechtlich verantwortlich für die auf oder im Zusammenhang mit der Website stattfindenden Datenverarbeitungen ist die

MAL Electronics GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Alexander Lehr und Markus Lehr
Ziegelhausener Str 2
68775 Ketsch
Tel: 06202 / 1267000
Fax: 06202 / 1267001
E-Mail: info@mal-electronics.com

Verarbeitete Daten, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Nach der DSGVO sind personenbezogene Daten „alle Informationen“, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Folgende personenbezogene Daten werden verarbeitet:

2.1 Allgemeine Nutzung der Website

Wir erheben und speichern im Zuge Ihres Besuchs auf unserer Website grundsätzlich nur dann personenbezogenen Daten, wenn Sie uns diese aktiv mitteilen. Unbeschadet der vorstehenden grundsätzlichen Gegebenheiten registriert aber der Webserver unseres Hosters automatisch Zugriffe auf die Website und dabei insbesondere Ihre IP-Adresse. Ihre IP-Adresse wird jedoch nicht gespeichert.

Zudem legt unser Hoster zur Erhaltung der Systemsicherheit sog. Logfiles an. Diese Logfiles enthalten die folgenden Informationen:

Diese Informationen bleiben für uns anonym. Ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist somit nicht möglich.

Die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse während des Verbindungsaufbaus erfolgt, damit wir Ihnen unsere Website zur Verfügung stellen können. Sie basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht im genannten Zweck. Die in den Logfiles gespeicherten Daten werden ggf. ausgewertet, um unzulässige Zugriffe auf den Webserver zu identifizieren. Darüber hinaus werden die Angaben ggf. zu statistischen Zwecken ausgewertet. Die Angaben können jedoch nicht einzelnen Nutzern zugeordnet werden. Die Rechtsgrundlage einer solchen Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in der Erhaltung der Funktionsfähigkeit und Sicherheit der Website sowie in der Gewinnung von Erkenntnissen für technische und inhaltliche Verbesserungsmöglichkeiten.

Wir nutzen keine externen Tracker oder Dienste wie z. B. Google Analytics zur Erhebung und Auswertung von Nutzungsdaten.

2.2 Cookies

Zur Ermöglichung bestimmter Funktionen unserer Website setzen wir so genannte Cookies ein. Bei einem Cookie handelt es sich um eine kleine Textdatei, die von unserem Webserver auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert wird. Bei den von uns verwendeten Cookies handelt es sich um sogenannte „Session Cookies“. Sie enthalten keine personenbezogenen Daten und werden nach Ende Ihres Besuchs auf der Website automatisch von Ihrer Festplatte gelöscht. Die Cookies dienen der Realisierung bestimmter Funktionen der Website wie z. B. der Warenkorbfunktion in unserem Online-Shop. Die Nutzung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse liegt in dem soeben dargelegten Zweck.

Über die Konfiguration Ihres Browsers können Sie selbst bestimmen, ob und in welcher Weise Sie den Einsatz von Cookies zulassen. Wenn Sie Cookies nicht zulassen oder löschen, kann dies zur Folge haben, dass Ihnen einige Funktionen auf unserer Website nicht in gewohntem Umfang zur Verfügung stehen.

2.3 Bestellungen im Online-Shop und Kundenkonto

Sie können sich auf unserer Website registrieren und ein Kundenkonto eröffnen und anschließend Waren in unserem Online-Shop bestellen. Im Rahmen der Registrierung erheben wir folgende Daten:

– Ihren Vornamen
– Ihren Nachnamen
– Ihre Firma
– Ihre Anschrift
– Ihre USt. ID
– Ihre E-Mail-Adresse
– Ihre Telefonnummer
– Ihr selbst zu wählendes Passwort.

Sie haben auch die Möglichkeit, ohne eine Registrierung bei uns Waren in unserem Online-Shop zu bestellen. In diesem Fall erheben wir die vorgenannten Daten im Rahmen ihrer konkreten Bestellung. Darüber hinaus werden im Falle einer Bestellung außerdem die Angaben zum Inhalt Ihrer Bestellung, zur gewählten Versandart und die für die gewählte Zahlungsart ggf. relevanten Zahlungsinformationen sowie ggf. Angaben zu einer abweichenden Lieferanschrift erhoben.

All diese Daten werden von uns verwendet, um Ihre jeweilige Bestellung zu bearbeiten und die mit Ihnen geschlossenen Verträge durchzuführen und zu erfüllen. Ihre Daten werden zudem genutzt, um Sie, soweit erforderlich, wegen getätigter Bestellungen zu kontaktieren und um Ihnen die Funktionalitäten des Kundenskontos dauerhaft zur Verfügung zu stellen. Die Verarbeitung der betreffenden Daten erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, gewisse Daten wie Rechnungen, Verträge und andere buchhalterisch relevante Informationen für einen gewissen Zeitraum zu speichern. Die für diesen Zweck notwendigen Verarbeitungen erfolgen aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO i.V.m. § 147 AO und 257 HGB.

2.4 Kontaktformular

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit zu uns mittels eines Formulars Kontakt aufzunehmen. Zu diesem Zweck müssen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen, damit wir Ihre Anfrage beantworten können. Zudem können Sie uns Ihre Firma, Ihren Namen, Ihre Telefonnummer sowie die konkrete Nachricht mitteilen.

Nehmen Sie unter der auf unserer Website angegebenen E-Mail-Adresse Kontakt zu uns auf, teilen Sie uns zumindest Ihre E-Mail-Adresse mit, sowie gegebenenfalls weitere Informationen, die Sie in Ihrer E-Mail preisgeben.

Die Verarbeitung der uns im Rahmen einer Kontaktaufnahme übermittelten Daten erfolgt, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im soeben genannten Zweck.

2.5 Newsletter und Verwendung von E-Mail-Adressen für Werbezwecke

Sie haben ggf. die Möglichkeit, auf der Website unseren E-Mail-Newsletter zu abonnieren. Mit dem Abonnement ist die Einwilligung in den Erhalt unseres Newsletters per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse verbunden. Ihre E-Mail-Adresse wird nach Ihrer Anmeldung also von uns für eigene Werbezwecke genutzt. Das Abonnement kann jederzeit über die dafür in dem Newsletter mitgeteilte Funktion, durch eine E-Mail an info@mal-electronics.com oder – sofern angeboten – eine entsprechende Option in den Einstellungen Ihres Kundenkontos abbestellt werden. Zur Ermöglichung der Versendung des Newsletters wird Ihre E-Mail-Adresse gespeichert. Rechtsgrundlage für die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wir werden Ihre E-Mail-Adresse auch sonst nur mit Ihrer Einwilligung für Werbezwecke verwenden. Allerdings behalten wir uns vor, Ihnen auch ohne ausdrückliche Einwilligung Werbung per E-Mail für Produkte zu übersenden, wenn Sie bereits ein ähnliches Produkt bei uns erworben haben, wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit diesem Kauf von Ihnen erhalten haben, Sie einer entsprechenden Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse nicht widersprochen haben und Sie bei der Datenerhebung auf Ihre Widerspruchsmöglichkeit hingewiesen worden sind. Sie können der entsprechenden Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine E-Mail an info@mal-electronics.com widersprechen. Dadurch entstehen Ihnen keine anderen Kosten als die Übermittlungskosten, die Sie ggf. für den Versand von E-Mails aufwenden müssen. Rechtsgrundlage für die entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO und Art. 95 DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG, wobei das berechtigte Interesse in der Möglichkeit besteht, für bestimmte Verkaufsangebote zu werben.

Empfänger der Daten

Innerhalb unseres Unternehmens haben jeweils die Personen auf Ihre Daten Zugriff, die für die Bearbeitung der jeweiligen Anliegen zuständig sind. Zudem setzen wir externe Dienstleister ein, soweit wir Leistungen nicht oder nicht sinnvoll selbst vornehmen können. Diese externen Dienstleister sind dabei vor allem Anbieter von IT-Dienstleistungen und Telekommunikationsdienste.

Abhängig von der von Ihnen gewählten Zahlungsart kann es sein, dass wir die für die Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an den Zahlungsdienstleister übermitteln müssen, der die Zahlungsart ermöglicht (z. B. PayPal).

Wenn die bestellte Ware an Sie versandt werden soll, müssen wir dem jeweils beauftragten Transportdienstleister u. a. die Lieferanschrift mitteilen.

Eine Übermittlung von Daten in Drittstaaten findet nur dann statt, soweit sie zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.

Speicherdauer

Unsere Logfiles werden 30 Tage gespeichert. Ihre E-Mails und Kontaktaufnahmen speichern wir so lange, wie es zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist und anschließend für einen Zeitraum von weiteren 3 Jahren, falls Sie sich bezugnehmend auf Ihre ursprüngliche Frage noch einmal an uns wenden.

Ihre Kundendaten werden gespeichert, so lange Ihr Kundenkonto bei uns besteht. Mit Beendigung der zugrundeliegenden Nutzungsvereinbarung werden sie unmittelbar gelöscht. Dies gilt nicht für Daten, die im Rahmen von Bestellungen verarbeitet werden. Diese Daten werden so lange gespeichert, wie dies für die Abwicklung der betreffenden Bestellungen erforderlich ist und darüber hinaus, soweit und solange wir gesetzlich zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind.

Ihre E-Mail-Adresse zur Versendung des Newsletters verarbeiten wir, bis Sie Ihre entsprechende Einwilligung widerrufen haben.

Betroffenenrechte

Die Datenschutz-Grundverordnung garantiert Ihnen gewisse Rechte, die Sie uns gegenüber bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen geltend machen können.

Art. 15 DSGVO – Auskunftsrecht der betroffenen Person: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn ja, welche dies sind sowie die näheren Umstände der Datenverarbeitung.

Art. 16 DSGVO – Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Dabei haben Sie unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

Art. 17 DSGVO – Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden.

Art. 18 DSGVO – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Art. 20 DSGVO – Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, im Falle der Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung oder zur Erfüllung eines Vertrags, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln oder die Daten direkt an den anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.

Art. 21 DSGVO – Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund eines berechtigten Interesses unsererseits oder zur Wahrung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse erforderlich ist, oder die in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

 

Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

Widerruf einer Einwilligung: Wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Alle Datenverarbeitungen die wir bis zu Ihrem Widerruf vorgenommen haben, bleiben in diesem Fall rechtmäßig. Den Widerruf können Sie z. B. per E-Mail an die E-Mail-Adresse info@mal-electronics.com erklären.

Sonstiges

Sie haben keine vertragliche oder gesetzliche Pflicht, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sind wir ohne die von Ihnen mitgeteilten Daten ggf. nicht in der Lage, die entsprechenden Services anzubieten.

Wir verwenden keine automatisierten Entscheidungsfindungen die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfalten oder Sie beeinträchtigen.